Corona-Prävention und -Massnahmen in der Bildungsstätte

Stand: 19.11.2021

Krisenstab
Manfred Gschwend, Vorsitzender der Geschäftsleitung, VGL (Direktkontakt: ÜBER UNS / Geschäftsleitung)
Nicole Gsell, Geschäftsleiterin Wohnen (Direktkontakt: ÜBER UNS / Geschäftsleitung)
Daniel Schär, Geschäftsleiter Arbeiten (Direktkontakt: ÜBER UNS / Geschäftsleitung)
Delegierte, Vertretung Personal

Aktualisierung Website – neu alle zwei Wochen: 03.12. / 17.12. / ab 2022: 14.01. / 28.01. / 11.02. / 25.02.

Betroffene/Erkrankte – Vorsichtsmassnahmen
Zwischenfazit am 19.11.2021:
– 4 Personen positiv auf COVID-19 getestet

Aktueller Stand geimpfte Personen (ohne Genesene): 60% Personal + 85% Klienten = gemeinsam 72%

Der Krisenstab beschäftigt sich zurzeit mit folgenden Themen:

Betriebliches Testen: Der GL-KS setzt sich, auch nach dem Input an der MV, erneut mit der repetitiven Testung vom Personal und den Klienten auseinander. Bis zum nächsten GL-KS am 30.11.2021 wird ein Entscheid über die Durchführung erfolgen.

Booster-Impfung: Wir warten auf die Informationen vom Sozialamt Thurgau (TG/SOA) betreffend der Versorgung durch eine mögliche mobile Impfequipe.

Erste Informationen dazu vom TG/SOA: Nach der Versorgung der Alters- und Pflegeheime sind auch die Einrichtungen auf dem Radar. Das wird aber noch einen Moment (ohne Terminangabe) dauern.

Flyer Sozialamt Thurgau: Empfehlungen zur Impfung gegen die saisonale Grippe

Erweiterte Vorsichtsmassnahmen gemäss Bundes- und Regierungsratsentscheiden ab 20.09.2021:
Besucher/-innen und Versorger/-innen ab 16 Jahren (Handwerker und Lieferanten ausgeschlossen), welche Einlass in die Räumlichkeiten der Bildungsstätte haben möchten, lassen ihr Zertifikat inkl. Ausweis von Montag bis Freitag beim Empfang am Hauptsitz in Sommeri kontrollieren. An Abenden/Wochenenden erfolgt die Zertifikatskontrolle über die Wohngruppen. In den Aussenwohngruppen und in der Industrie Hefenhofen finden die Zertifikatskontrollen direkt vor Ort statt. Die Maskenpflicht bleibt trotz Zertifikat bestehen. Die Kontaktdaten werden weiterhin über die Besucherzettel erhoben. Handwerker und Besucher (ohne Versorger/-innen) weisen sich neu mit Besucherschild aus (Abgabe bei Anmeldung am Empfang).

Unsere Bitte an die Versorger unserer Bewohner/-innen:
Weiterhin bitten wir alle Angehörigen Bewohner/-innen, welche auch nur leichte Symptome zeigen, nicht in die Bildungsstätte zu bringen. Nur so können weitere Ansteckungen und eine Ausbreitung des Virus verhindert werden.
Unsere Bitte an die Versorger unserer externen Mitarbeiter/-innen:
Vorgehen bei leichten Symptomen:
– zu Hause bleiben und anrufen
– Tagesstruktur (Montag-Freitag von 07.30-17.00 h) – 071 414 43 65
– Notfall ab 17.00 h oder am Wochenende – 079 135 15 44
Damit wir COVID-19 ausschliessen können, braucht es für den Wiedereinstieg am Arbeitsplatz einen Schnelltest (via Apotheke) oder einen PCR-Test (via Hausarzt oder Testcenter). Ein Selbsttest wird nicht anerkannt.

Entwicklungen / Informationen

Verlauf Juli – September 2021:
2021-Corona-Prävention-Massnahmen-Verlauf-Juli-September

Verlauf April – Juni 2021:
2021-Corona-Prävention-Massnahmen-Verlauf-April-Juni

Verlauf Januar – März 2021:
2021-Corona-Prävention-Massnahmen-Verlauf-Januar-März

Verlauf Februar – Dezember 2020:
2020-Corona-Prävention-Massnahmen-Verlauf-Februar-Dezember

Aktuell

Stand: 26.11.2021

Anlässe/Infrastruktur

Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Situation und den laufenden Sanierungs-Arbeiten haben wir Folgendes entschieden:

Cafi:
Bis auf Weiteres werden keine Anlässe stattfinden bzw. geplant.
Hallenbad/Turnhalle:
Das Hallenbad und die Turnhalle bleiben für externe Nutzer/-innen bis 01.01.2024 geschlossen.
Gottesdienste:
Der Gottesdienst mit externen Personen kann ab sofort wieder stattfinden.

Es gelten folgende Schutzmassnahmen:
– Anmeldung am Empfang und Ausfüllen eines Besucherzettels
– Zertifikatspflicht für Ü-16-Jährige
– Maskenpflicht
Adventszauber 2021:
Der Adventszauber vom 26.11.2021 ist abgesagt.
Weihnachtsfeier 2021:
Das Tagesprogramm vom 22.12.2021 sieht wie folgend aus:
– Wir starten am 22.12.2021 ganz «normal» um 08.15 h in den Arbeitsalltag
– Das Mittagessen findet um 11.30 h statt
– 12.45 h gehen wir in die wohlverdiente Weihnachtszeit (-ferien)
– Der AOT Bus (Sonderfahrt) fährt um 12.55 h ab Kirche Sommeri
Maskenball 2022:
Der Maskenball vom Freitag, 25.02.2022 wurde abgesagt.

Sanierung Bildungsstätte

Ausserordentliche Mitgliederversammlung 15.11.2021 – (3G-Anlass)
Link Protokoll: 2021-11-15-MV-Sanierung-Protokoll
Link Präsentation: 2021-11-15-ausserordentliche-MV-Sanierung-PT
Am Montag, 15.11.2021 fand die ausserordentliche Mitgliederversammlung des Vereins Bildungsstätte Sommeri zum Thema BS-Sanierung im Cafi statt.
C. Hess-Grögli, Präsidentin Vorstand, begrüsste die 57 Teilnehmer/-innen (45 Stimmberechtigte) sowie die Pressevertretung und führte durch den Abend.
M. Gschwend teilte einige Informationen zum Neubau Holdergarten mit. Das Haupttraktandum «die BS-Sanierung» wurde von U. Laib (IAI) präsentiert. Dabei erhielten die Anwesenden einen Einblick über den Planungsverlauf und schlussendlich die zur Abstimmung vorgelegten CHF 26 Mio. Sanierungskosten. Nach einer kurzen Frage- und Diskussionsrunde genehmigten die Mitglieder die Anträge der BS über die CHF 26 Mio. Sanierungskosten und einer vorzeitigen Baugesucheingabe, vor dem definitiven Kostenentscheid durch den Kanton Thurgau. Die Baukommission, der Vorstand und die Geschäftsleitung danken den Mitgliedern für die Zustimmung und freuen sich, dass nahtlos am Projekt «BS-Sanierung» weitergearbeitet werden kann.

Einrichtungsbesuch von Regierungsrat (RR) und Departements-Chef (DFS) Urs Martin
Am Mittwoch, 17.11.2021 von 11.00 – 14.00 h fand ein Kurzbesuch von RR Urs Martin in der Bildungsstätte statt. Begleitet wurde er von S. Eckhart (Amtsleitung Sozialamt), M. Walt (Amtsleiter Soziale Einrichtungen) und H. Bauer (Abteilungsleiter Finanzen). Von Seiten der BS waren C. Hess-Grögli (Vereinspräsidentin),
U. Laib (Vorstandsmitglied und interne Aufsicht Bau und Infrastruktur) sowie die Geschäftsleitung dabei. Nach dem Empfang und den Informationen zur Einrichtung ging es auf eine kurze Besichtigungsrunde. Wir starteten mit den Arbeitsgruppen in Sommeri und begutachteten die sanierten Räumlichkeiten der Etappe 01 + 02. Anschliessend ging es weiter zum Neubau in Obersommeri und nach Hefenhofen. Im Anschluss an die Besichtigungsrunden hatten wir Zeit für einen gegenseitigen Austausch.

Wir bedanken uns beim Regierungsrat und Departements-Chef Urs Martin und den Vertretern vom SOA sehr für das Interesse, die Einblicknahme und den gemeinsamen Austausch.