Gerne besprechen wir Ihr Anliegen auch persönlich. Tel. +41 71 414 43 43
Bildungsstätte Sommeri Spiele
Aktuell2021-06-18T12:32:02+00:00

Corona-Prävention und -Massnahmen in der Bildungsstätte

Stand: 18.06.2021

Krisenstab
Seit Mitte Januar 2021 tagt der Krisenstab zweimal pro Woche. Die aktuellsten Informationen, Entscheide und Massnahmen finden Sie jeweils ab Freitag auf unserer Website. 

Aufgrund neuester Informationen vom BAG (13.01.2021) und des Sozialamtes TG – SOA TG – (15.01.2021) tagt der Krisenstab am 18. und am 21.01.2021 zu den Themen Vorsichts-/Schutzmassnahmen, Impfung sowie Umfragen. In der KW4 (ab 25.01.2021) werden die neuesten Informationen auf unserer Homepage publiziert.

Seit Anfang März 2020 agiert die Geschäftsleitung als Krisenstab, welcher intern jederzeit erreichbar ist:
Manfred Gschwend, Vorsitzender der Geschäftsleitung, VGL (Direktkontakt: ÜBER UNS / Geschäftsleitung)
Nicole Gsell, Geschäftsleiterin Wohnen (Direktkontakt: ÜBER UNS / Geschäftsleitung)
Daniel Schär, Geschäftsleiter Arbeiten (Direktkontakt: ÜBER UNS / Geschäftsleitung)

Betroffene/Erkrankte – Vorsichtsmassnahmen
Zwischenfazit am 21.05.2021 – 18.06.2021:
– Seit 23.04.2021 wurden keine Personen positiv auf COVID-19 getestet.
– Es befinden sich keine Personen in Spitalpflege.

Impfzertifikat – siehe Homepage Kanton Thurgau: Covid-Zertifikat Kanton Thurgau (tg.ch)

Zwischenfazit am 07.05.2021:
Auch in dieser Woche wurden keine weiteren Personen positiv auf COVID-19 getestet.
1 Person befindet sich weiterhin in Spitalpflege.

Zwischenfazit am 30.04.2021:
In dieser Woche wurden keine weiteren Personen positiv auf COVID-19 getestet.
1 Person befindet sich weiterhin in Spitalpflege.

Zwischenfazit am 23.04.2021:
In dieser Woche wurde eine Person positiv auf COVID-19 getestet (1 Bewohner).
2 Personen konnten das Spital diese Woche verlassen. Ihnen geht es den Umständen entsprechend gut. 1 Person befindet sich weiterhin in Spitalpflege. Der Gesundheitszustand ist weiterhin kritisch. 

Zwischenfazit am 16.04.2021:
In dieser Woche wurden 5 weitere Personen positiv auf COVID-19 getestet (1 Personal / 3 Bewohner/-innen / 1 externer Mitarbeiter). 3 Personen befinden sich zurzeit in Spitalpflege. Der Gesundheitszustand dieser 3 Personen bereitet uns grosse Sorgen. Für eine Wohngruppe haben wir einen Rückkehrstopp bis zum 21.04.2021 ausgesprochen. Beim Wiedereintritt muss ein Negativ-Test vorliegen.
Unsere Bitte an die Versorger unserer Bewohner/-innen:
Wir bitten alle Angehörigen Bewohner/-innen, welche auch nur leichte Symptome zeigen, nicht in die Bildungsstätte zu bringen. Nur so können weitere Ansteckungen und eine Ausbreitung des Virus verhindert werden.
Unsere Bitte an die Versorger unserer externen Mitarbeiter/-innen:
Vorgehen bei leichten Symptomen:
– zu Hause bleiben und anrufen
– Tagesstruktur (Montag-Freitag von 07.30-17.00 h) – 071 414 43 65
– Notfall ab 17.00 h oder am Wochenende – 079 135 15 44
Damit wir COVID-19 ausschliessen können, braucht es für den Wiedereinstieg am Arbeitsplatz einen Schnelltest (via Apotheke) oder einen PCR-Test (via Hausarzt oder Testcenter). Ein Selbsttest wird nicht anerkannt. 

Zwischenfazit am 09.04.2021:
Zunahme von positiv getesteten Personen nach den Ostertagen
Wir verzeichnen aktuell eine erhöhte Anzahl von positiv getesteten Personen. Seit Anfang April 2021 sind 12 Personen (6 Personal und 6 Bewohner/-innen und Mitarbeiter/-innen) positiv getestet worden. Davon haben 6 Personen am 25.03.2021 die 1. Impfung erhalten. Gleichzeitig befinden sich Personal und mehrere Bewohner/-innen (zum Schutz durch BS angeordnet) in Quarantäne.

Schutz- und Hygienemassnahmen eingehalten
Die internen Schutz- und Hygienemassnahmen werden in allen Bereichen sehr gut eingehalten. Trotz allem verschärfen wir die Aufmerksamkeit auf das korrekte Maskentragen, die Abstandsregeln und die Zeitbeschränkungen bei Kontakten. Zudem werden die Räumlichkeiten regelmässig gelüftet. Personen, welche die geringsten Anzeichen einer Erkrankung haben, werden nach Hause geschickt oder in der BS isoliert.

Ferien- und Wochenendrückkehrer/-innen
Wir bitten alle Versorger Bewohner/-innen und Mitarbeiter/-innen, welche auch nur geringste Anzeichen einer Erkrankung (Symptome) zeigen, nicht in die Bildungsstätte zu bringen. Nur so können wir eine breite Ansteckung innerhalb der BS verhindern.

Ampelsystem Thurgau
Ab Oktober gilt ein Ampelsystem, welches unser Verband (INSOS TG) mit dem Sozialamt Thurgau erarbeitet hat. Je nach Fallzahlen gelten erhöhte Vorsichtsmassnahmen. Bereits ab dem 12.10.2020 erfolgte eine erste Stufenerhöhung (von „gelb“ auf „orange“).

Zum Ampelsystem Thurgau: 2020-10-15-Ampelsystem-TG   

Entwicklungen / Informationen

April 2021

Gestern (22.04.2021) haben 182 Personen die 2. Impfung erhalten.
Auch der zweite Impf-Tag verlief reibungslos und wir bedanken uns ganz herzlich beim Impf-Team für die Begleitung und Unterstützung. 

Die 2. Impfung findet am Donnerstag, 22.04.2021 statt.
Sollten Personen nach der 1. Impfung an COVID-19 erkrankt sein, können diese die 2. Impfung erhalten, wenn die Feststellung der Erkrankung mindestens 10 Tage her ist, die Quarantäne aufgehoben wurde und keine signifikanten Beschwerden vorliegen. Die Entscheidung über den Erhalt der 2. Impfung fällt der Arzt vor Ort am Tag der Impfung. 

Verlauf Januar – März 2021:
2021-Corona-Prävention-Massnahmen-Verlauf-Januar-März

Verlauf Februar – Dezember 2020:
2020-Corona-Prävention-Massnahmen-Verlauf-Februar-Dezember

Aktuell

Stand: 18.06.2021

Anlässe/Infrastruktur

Das Ergebnis der Mitgliederabstimmung finden Sie hier: 2021-MV-Ergebnis-Zirkularverfahren

Mitgliederversammlung – Montag, 31.05.2021
Beschluss des Vorstandes vom 19.04.2021: Die Mitgliederversammlung wird auch in diesem Jahr nicht vor Ort durchgeführt. Die Mitgliederabstimmung findet im Zirkularverfahren statt. Der Versand der Abstimmungsunterlagen erfolgte am 12.05.2021.
– Rückgabe der Abstimmungsformulare: bis 11.06.2021
– Publikation des Abstimmungsergebnisses: ab 18.06.2021

Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Situation und den laufenden Sanierungs-Arbeiten haben wir folgendes entschieden:

Anlässe:
Bis auf weiteres (vorerst sicher bis 31.08.2021) werden keine Anlässe stattfinden bzw. geplant. Das Herbst-Fest vom 27.08.2021 ist abgesagt.

Ferienangebote:
Wir bieten dieses Jahr keine Ferienlager im In- und Ausland an. Die jeweiligen Wohngruppen werden, sofern es die Lage im Sommer erlaubt, in dieser Zeit Angebote wie Ausflüge, Aktivitäten und Unternehmungen anbieten. Die Detailplanung dazu erfolgt im Frühjahr 2021.
Hallenbad/Turnhalle:
Das Hallenbad und die Turnhalle bleiben weiterhin für externe Nutzer/-innen geschlossen (vorerst sicher bis 31.08.2021).

Sanierung Bildungsstätte

Juni 2021

Neubau Holdergarten und Sanierung der Bildungsstätte
In Obersommeri ist der Neubau Holdergarten mit 12 Wohnplätzen fertiggestellt. Wir nutzen diese 12 Plätze für das Übergangswohnen während der Sanierungsarbeiten am Hauptsitz in Sommeri. Aktuell sind die Fachplaner an den Kostenevaluierungen. Bis im Herbst sollte das Sanierungsprojekt und der dazugehörende Kostenvoranschlag der BS vorliegen. Wenn es keine weiteren Verzögerungen mehr gibt, wird mit den Umbauarbeiten im Januar 2023 begonnen.

Februar 2021

Neubau Holdergarten
Am Mittwoch, 24.02.2021 fand die Abnahme vom Neubau Holdergarten statt. Es sind noch 2-3 kleinere Mängel zu beheben, bevor wir das Sozialamt Kanton Thurgau für die Kantonsbauabnahme aufbieten können. Im März sollte dann auch die Schlussrechnung gemacht sein und das schöne, neue Gebäude steht der Bildungsstätte zur Verfügung. 

An dieser Stelle möchten wir dem Architekturbüro Schoch-Tavli GmbH und Paul Graf für das gelungene Projekt sowie Urs Laib für die sehr kompetente und engagierte Bau- und Bauherrenbegleitung danken. 

Die Sanierungsarbeiten «Phase 01 UG Atelier + 02 Werkstatt» beginnen definitiv am 01.03.2021 und dauern voraussichtlich bis Juni/Juli 2021. Vorab wird der Installationsplatz (WC, Materiallager, Fahrzeugparkplatz für die Handwerker) vorbereitet – voraussichtlich ab ca. KW 6. Der Installationsplatz befindet sich anschliessend an unseren Fussballplatz bis hin zum Vorplatz der Garage.

– Die separaten Zugänge (Covid-19 u.a.) sowie die Verhaltensregeln auf dem BS-Areal sind den Handwerkern bekannt.
– Die Mitarbeiter/-innen der Arbeitsgruppe Ahorn arbeiten ab Freitag, 19.02.2021 in Hefenhofen.
– Eines der Sicherheitsziele 2021 tritt ebenfalls in Kraft:

Achtung Baustelle: «Sichere Verkehrswege während der Umzugsorganisation und dem Baustellenbetrieb»

Dezember 2020

Am 08.05.2020 wurde der Baukommission und Vertreten vom Kanton das Vorprojekt präsentiert. Am 15.05.2020 hat die BS die Freigabe des Projektes beim Kanton beantragt. Das Gutachten des Kantonalen Hochbauamtes ist Ende August eingetroffen – und entspricht der Erwartung. Die Freigabe des Projektes durch das Departement für Finanzen und Soziales (DFS) dürfte sich bis Juli 2021 verzögern.