Corona-Prävention und -Massnahmen in der Bildungsstätte

Stand: 22.10.2021

Krisenstab
Manfred Gschwend, Vorsitzender der Geschäftsleitung, VGL (Direktkontakt: ÜBER UNS / Geschäftsleitung)
Nicole Gsell, Geschäftsleiterin Wohnen (Direktkontakt: ÜBER UNS / Geschäftsleitung)
Daniel Schär, Geschäftsleiter Arbeiten (Direktkontakt: ÜBER UNS / Geschäftsleitung)
Delegierte, Vertretung Personal

Aktualisierung Website – neu alle zwei Wochen: 05.11. / 19.11. / 03.12. / 17.12. / danach ab 2022

Betroffene/Erkrankte – Vorsichtsmassnahmen
Zwischenfazit am 22.10.2021:
– 2 Personen positiv auf COVID-19 getestet

Information Sozialamt Thurgau: Bestellung Impfbus
„Unternehmen können ab sofort den Impfbus vor Ort bestellen, um impfwilligen Personen spontan an ihrem Arbeitsort die Impfung zu ermöglichen. Voraussetzung für die Buchung ist das Vorhandensein eines passenden Standortes mit Platzkapazität und guter Zugänglichkeit für die Bevölkerung.“

Sollte es in der BS Personen geben, die sich doch noch spontan für eine Impfung entscheiden möchten, können diese sich bei der Geschäftsleitung melden. Wenn einige Impfwillige zusammenkommen, würden wir den Impfbus für die BS bestellen.

Flyer Sozialamt Thurgau: Empfehlungen zur Impfung gegen die saisonale Grippe

Erweiterte Vorsichtsmassnahmen gemäss Bundes- und Regierungsratsentscheiden ab 20.09.2021:
Besucher/-innen und Versorger/-innen ab 16 Jahren (Handwerker und Lieferanten ausgeschlossen), welche Einlass in die Räumlichkeiten der Bildungsstätte haben möchten, lassen ihr Zertifikat inkl. Ausweis von Montag bis Freitag beim Empfang am Hauptsitz in Sommeri kontrollieren. An Abenden/Wochenenden erfolgt die Zertifikatskontrolle über die Wohngruppen. In den Aussenwohngruppen und in der Industrie Hefenhofen finden die Zertifikatskontrollen direkt vor Ort statt. Die Maskenpflicht bleibt trotz Zertifikat bestehen. Die Kontaktdaten werden weiterhin über die Besucherzettel erhoben. Handwerker und Besucher (ohne Versorger/-innen) weisen sich neu mit Besucherschild aus (Abgabe bei Anmeldung am Empfang).

Unsere Bitte an die Versorger unserer Bewohner/-innen:
Weiterhin bitten wir alle Angehörigen Bewohner/-innen, welche auch nur leichte Symptome zeigen, nicht in die Bildungsstätte zu bringen. Nur so können weitere Ansteckungen und eine Ausbreitung des Virus verhindert werden.
Unsere Bitte an die Versorger unserer externen Mitarbeiter/-innen:
Vorgehen bei leichten Symptomen:
– zu Hause bleiben und anrufen
– Tagesstruktur (Montag-Freitag von 07.30-17.00 h) – 071 414 43 65
– Notfall ab 17.00 h oder am Wochenende – 079 135 15 44
Damit wir COVID-19 ausschliessen können, braucht es für den Wiedereinstieg am Arbeitsplatz einen Schnelltest (via Apotheke) oder einen PCR-Test (via Hausarzt oder Testcenter). Ein Selbsttest wird nicht anerkannt.

Zwischenfazit am 08.10.2021:
– 1 Person positiv auf COVID-19 getestet

Entwicklungen / Informationen

Verlauf Juli – September 2021:
2021-Corona-Prävention-Massnahmen-Verlauf-Juli-September

Verlauf April – Juni 2021:
2021-Corona-Prävention-Massnahmen-Verlauf-April-Juni

Verlauf Januar – März 2021:
2021-Corona-Prävention-Massnahmen-Verlauf-Januar-März

Verlauf Februar – Dezember 2020:
2020-Corona-Prävention-Massnahmen-Verlauf-Februar-Dezember

Aktuell

Stand: 22.10.2021

Anlässe/Infrastruktur

Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Situation und den laufenden Sanierungs-Arbeiten haben wir Folgendes entschieden:

Cafi:
Bis auf Weiteres werden keine Anlässe stattfinden bzw. geplant.
Hallenbad/Turnhalle:
Das Hallenbad und die Turnhalle bleiben für externe Nutzer/-innen bis 01.01.2024 geschlossen.
Gottesdienste:
Der Gottesdienst mit externen Personen kann ab sofort wieder stattfinden.

Es gelten folgende Schutzmassnahmen:
– Anmeldung am Empfang und Ausfüllen eines Besucherzettels
– Zertifikatspflicht für Ü-16-Jährige
– Maskenpflicht
Adventszauber 2021:
Der Adventszauber vom 26.11.2021 ist abgesagt.
Weihnachtsfeier 2021:
Das Tagesprogramm vom 22.12.2021 sieht wie folgend aus:
– Wir starten am 22.12.2021 ganz «normal» um 08.15 h in den Arbeitsalltag
– Das Mittagessen findet um 11.30 h statt
– 12.45 h gehen wir in die wohlverdiente Weihnachtszeit (-ferien)
– Der AOT Bus (Sonderfahrt) fährt um 12.55 h ab Kirche Sommeri
Maskenball 2022:
Der Maskenball vom Freitag, 25.02.2022 wurde abgesagt.

Ausserordentliche Mitgliederversammlung 15.11.2021
Heute (Freitag, 22.10.2021) wurden die Einladungen zur ausserordentlichen Mitgliederversammlung vom 15.11.2021 versendet. Haupttraktandum der Mitgliederversammlung wird das Bauprojekt der Gesamtsanierung sein. Für diesen Anlass wird ein COVID-Zertifikat benötigt (geimpft, getestet, genesen).

Anmeldeschluss: 03.11.2021, 17.00h
Austragungsort: Wird nach Eingang aller Anmeldungen festgelegt, Publikation am 05.11.2021 auf unserer Website

Sanierung Bildungsstätte

Gesamtprojekt

September 2021
Am 29.09.2021 präsentiert Stutz Bolt Partner Architekten AG, der Baukommission der Bildungsstätte das definitive Bauprojekt inklusiv den von den Fachplanern ermittelten Sanierungskosten. Die Verantwortlichen für Investitionen vom Sozialamt TG sowie das Hochbauamt nehmen an der Präsentation teil.

Juni 2021
Aktuell sind die Fachplaner an den Kostenevaluierungen. Bis im Herbst sollte das Sanierungsprojekt und der dazugehörende Kostenvoranschlag der BS vorliegen. Wenn es keine weiteren Verzögerungen mehr gibt, wird mit den Umbauarbeiten im Januar 2023 begonnen. Der Vorstand hat entschieden, dass das Wohnheim nicht in drei, sondern in einer Etappe saniert wird. Dadurch wird die Bauzeit um die Hälfte reduziert, was ca. 1 ½ Jahre Bautätigkeit heisst.

Neubau Holdergarten

Oktober 2021
Per 01.10.2021 sind alle Wohnungen, befristet bis 30.11.2023, vermietet.

Juni 2021
In Obersommeri ist der Neubau Holdergarten mit 12 Wohnplätzen fertiggestellt. Wir nutzen diese 12 Plätze für das Übergangswohnen während der Sanierungsarbeiten am Hauptsitz in Sommeri. Der Vorstand hat entschieden, dass die Wohnungen vor den Sanierungsarbeiten für begrenzte Zeit vermietet werden sollen. Es wurden alle Einrichtungen aus dem Kanton Thurgau informiert.

Etappe 01 UG Atelier + 02 Werkstatt

Juli 2021
Die Etappen UG Atelier und Werkstatt sind abgeschlossen. Anfangs Juli finden noch kleinere Ausbesserungsarbeiten statt. Bereits ab dem 12.07.2021 arbeiten die Mitarbeiter/-innen in den sanierten Räumlichkeiten. Die Berufsschule und das «Lebens-Lange-Lernen» startet nach den Sommerferien in den neuen Räumlichkeiten im OG der Werkstatt. Auch der grosse Sitzungsraum und die Räume für das Personal werden ab August wieder genutzt.