ARBEITEN

Tagesstruktur

 

Nebst dem Arbeitsprozess bietet die Bildungsstätte eine sinnhafte Tagesstruktur, welche je nach Belieben und Notwendigkeit mehr oder weniger betreut ist. Gesundheits- und Bildungsangebote während der Arbeitszeit, sowie diverse Freizeitangebote komplettieren das ganzheitliche Tagesstrukturangebot in der Bildungsstätte.

 

Arbeitsweg, Arbeitszeiten, Pausen und Ferien

 

Wer in der Bildungsstätte Sommeri arbeitet, kann entweder mit dem eigenen Fahrzeug, aber auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit pendeln. Die Arbeitszeiten von 08:15h – 16:45h sind an die öffentlichen Verkehrsmittel angepasst. Die Morgen-, Nachmittags- und die Mittagspause sind vollumfänglich betreut. Je nach Wunsch und Möglichkeiten ist ein Arbeitspensum zwischen 50% und 100% möglich. Zudem kommt man in den Genuss von fünf Wochen Urlaub pro Jahr.

 

Begleitung und Unterstützungsangebote für externe Mitarbeitende

 

Gut 30% der Mitarbeitenden mit einer IV-Rente wohnen nicht in der Bildungsstätte. Sie wohnen selbstständig, in einer WG oder in einer anderen Institution. Der Sozialdienst der Bildungsstätte ist erster Ansprechpartner bei Fragen nicht arbeitstechnischer Art und bietet als Vernetzungsstelle erste Hilfestellungen. Ebenfalls bietet der Sozialdienst diverse Freizeitangebote für die externen Mitarbeitenden an.

 

Gesundheitsangebote während der Arbeitszeit

 

Für alle Mitarbeitenden ist es je nach Interesse möglich, einmal pro Woche am Schwimmen, Turnen oder Fussball im eigenen Hallenbad beziehungsweise in der eigenen Turnhalle oder auf dem Fussballplatz teilzunehmen. Zudem wird jeweils montags eine Walkingstunde durchgeführt.

 

Lebenslanges Lernen

 

Das Lebenslange Lernen bietet interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit ihre Fähigkeiten im Lesen, Schreiben und Rechnen zu festigen oder auszubauen. Ausserdem wird der Umgang mit neuen Medien geübt und über Möglichkeiten und Gefahren informiert.

 

.